Crossover

Bach, Brahms, Ellington, Orff, Piazzolla, Poulenc, Rossini, Rutter, Silcher, Volkslieder, geistliche Chormusik aus aller Welt; große klassische Chorwerke, aber auch Werke, die selten zur Aufführung kommen...

 

Seit über 25 Jahren machen wir gemeinsam Musik- quer über die musikalischen Genres und ihre -vermeintlichen- Grenzen. Wir lieben nicht nur Bach und Brahms, sondern ebenso Tango und Jazz. Wir musizieren a capella ebenso gerne wie gemeinsam mit Orchestern oder Jazz-Musikern.

 

Dabei ist uns die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität unseres Zusammenklangs eben so wichtig wie der Spaß und die Freude am Musizieren.  Die intensive Probenarbeit wird ergänzt durch kontinuierliche Stimmbildung.

 

Wenn Sie Interesse haben bei uns mitzusingen, finden Sie nähere Informationen hier >


Mozart Requiem

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17 Uhr

Stiftskirche Tübingen

 

Chor Semiseria

Concerto Tübingen

 

Janina Staub, Sopran

Anna Krawczuk, Alt

Jo Holzwarth, Tenor

Patrick Zielke, Bass

 

Frank Schlichter, Leitung

 

 

 

Programm:

 

W. A. Mozart: Requiem d-Moll KV 626

Henry Purcell: Dido’s Lament (Bearbeitung L. Stokowski)

Arvo Pärt: Da pacem Domine

 

 

Im Rahmen der Jazz und Klassik Tage. Vorverkauf ab September bei Reservix.



We shall Overcome - Pete Seeger

Termine 2017/18 auf der Homepage des Theater Lindenhof: Spielplan unterwegs>