2011 „Da es nun Abend ward”

Foto: Arthur Häring

„Da es nun Abend ward”

mit Shoko Hayashizaki, Klavier

Werke von Brahms, Dowland, Reger, Barber, Lauridsen, Whitacre und anderen

Konzerte am 27., 28. und 29. Mai 2011

in den Räumen des Klosters Bebenhausen

“Zwischen Tag und Traum”
“Herzstück des Programms waren die drei zeitgenössischen, in der Klosterkirche gesungenen Werke. Deren bestes stammt vom 1943 geborenen Morten Lauridsen. Er fand eine ideale Synthese aus lateinamerikanischen Tanzthythmen und dem Litanei-Ton kreolischer Messen für das “Soneto de la noche” von Pablo Neruda. Frank Schlichter und dem Chor gelang eine enorm nuancenreiche Interpretation mit feinsten Piano-Pianissimo-Abstufungen und perfekten Register-Abstimmungen. Sonore und mezzo-voce Wirkungen entzückten; strahlkräftiger Sopranjubel ebenso wie fast tonloser, dennoch tragender Bass.”

Schwäbisches Tagblatt, 31.05.2011

Teilen: